Hotel Kaiserhof Fürstenwalde

Ausflugsziele

in der Umgebung
 
Rauener Steine
Zurück zur Empfehlung


Cidee IT GmbH
  An fast höchster Stelle der reich bewaldeten Rauener Berge liegen die Markgrafen- oder Rauener Steine. Das sind zwei grobkörnige, rötliche Findlinge aus Granit, die zu den größten ihrer Art in Deutschland gehören. Aus dem ehemals größeren Stein (Höhe 8,5 m, Umfang 29,5 m) wurde im Jahre 1827 ein abgesprengter Block zu der Granitschale verarbeitet, die heute im Berliner Lustgarten vor dem Alten Museum steht. Ein weiteres abgesprengtes Stück bildet die Grundlage für den Tisch und Bänke, die an der "Schönen Aussicht" auf den Rauener Bergen aufgestellt wurden.

Was übrig blieb, sind zwei Steine von knapp 8 und 4 Metern Höhe. Sie sind noch immer ein beliebtes Ausflugsziel; denn in ihrer sandigen Umgebung erscheinen sie fremdartig. Nach einer Sage ist übrigens eine verwunschene Müllerstochter in einem der Steine eingesperrt. Man hört oft ihr Weinen, aber sie kann nur erlöst werden, wenn jemand 7x den Stein umrundet, ohne dabei Luft zu holen.
Zur Erlösung aufbrechen können Besucher vom Parkplatz in Rauen. Von dort sind es etwa 20 min Wanderung bergauf durch Wälder, auf geteerter Straße.

Adresse:  
15517 Fürstenwalde, Rauener Berge
Telefon:  
03361 / 7606 00 (Tourisinfo)
Internet:  
http://www.fuerstenwalde-tourismus.de
Aktualisiert:   02.03.2009